Colette Einen Tropfen D. Wunderschöne Blonde Sekretärin

0 Aufrufe
0%


Nello ist eine schöne 30-jährige, unverheiratete Araberin aus Beirut, Libanon. Hat mein Unternehmen kontaktiert
Partner über das Kommen in die Vereinigten Staaten. Er ist 1,60 Meter groß, 110 Kilo schwer, hat lange schwarze Haare,
Sie hat ein hübsches Gesicht mit einem verschmitzten Lächeln, eine Sanduhrfigur und kleine Brüste von der Größe einer Meerorange
und kleiner fester Arsch. Ihm wurde eine Frage gestellt; Würde sie mir immer in jeder Hinsicht sexuell zur Verfügung stehen?
mir zur Verfügung zu stehen, inklusive Analsex.‘ Nello kam vom Flughafen an und wurde in mein Schlafzimmer gebracht, um mich zu treffen. Ich ging zu ihm, mein großer Körper erhob sich über ihm. Er stand da und sah zu mir hoch. Plötzlich spürt sie meine große Hand auf ihrem Arsch und streichelt ihn sanft. Er dreht sich schnell um und sieht, dass ich ihn anstarre, während meine Hand ihn streichelt. Er erstarrte vor Angst, nicht wissend, was passieren würde. Ich hob meine andere Hand und fing an, ihre Brüste durch ihre Bluse zu fühlen. Ganz still stehend, streckte Nello langsam die Hand aus, um meine Hand von seiner Brust wegzubewegen, ergriff meinen Daumen und zog meine Hand von ihm weg. Verärgert über diese Bewegung stieß ich Nello grob zurück und versuchte, seine Vorwärtsbewegung zu stoppen, kippte um und landete hart auf dem Bett.
Er lag einen Moment lang da und kämpfte um Luft, dann war er schockiert, als er spürte, wie seine Jeans von seinem Körper riss. Ich zerriss das Material, als wäre es Papier. Nello erstarrte vor Angst angesichts der Scherkraft, die ich an den Tag legte. Er wollte nichts mehr, als so schnell wie möglich aus dieser Situation herauszukommen.
Ich knöpfte den Knopf auf und senkte die Knopfleiste meiner Hose. Es ist Zeit, dass wir uns kennenlernen. Dann habe ich einfach meine Hose zerrissen. Nello hielt den Atem an; seine Augen weiteten sich. Zwischen meinen Beinen hing der größte Schwanz, den er je gesehen hatte. Es war mindestens zwanzig Zentimeter lang und sah fast so dick aus wie sein Knöchel. Nello sah mich entsetzt an und versuchte, von mir wegzukommen, aber ich bin zu schnell für ihn. Fast augenblicklich bin ich auf ihr und reiße schnell ihre Bluse von ihrem Körper. Ich legte meine Hände auf seine Hüften und hob ihn hoch, ohne auf seine Schläge oder Tritte zu reagieren. Tränen begannen aus ihren Augen zu fließen, als sie erkannte, dass ich zu stark war, um zu kämpfen. Er flatterte und wand sich unter mir und sprang vor Entsetzen, als er spürte, wie meine warmen Lippen sich gegen die Seite seines Halses drückten und sanft seine empfindliche Haut gegen seine Nase rieben und saugten. Er kämpfte mit Wut, sein Kopf wippte hin und her, als er mich auf sich spürte, fing er an, meinen Penis zwischen seinen Beinen zu bearbeiten. Er saugte immer noch an seinem Hals und sabberte, meine Knie waren jetzt zwischen seinen Beinen und zwangen sie auseinander. Er spürt, wie mein Schwanz gegen seine jungfräuliche Öffnung drückt, er stöhnt vor Demütigung, als meine Lippen zu seinem Ohr gehen, seine Hände fixieren sich für einen Moment auf seine sich windende Gestalt. Du bist eine heiße kleine Pussy, flüstere ich ihr ins Ohr, ihr Körper rot vor Scham. Heiße kleine Fotzen brauchen Sex. Ich werde dich auch ficken. Sie schmeichelt meinen Worten und der Schwanz zwingt ihre Fotze. Mein Schwanz schreit vor Schmerz auf, als sein Kopf in den Kanal der Jungfrau schießt und das trockene Fleisch vor Schmerzen mit sich zieht.
Dunkelheit erfüllt sein Blickfeld, als der hart werdende Hahn spürt, wie das Jungfernhäutchen unter meinem Kopf reißt, der Schmerz jeden Winkel seines Körpers und Geistes erfüllt. Ihr jungfräuliches Blut löschte meinen Versuch aus, als ich meine Eier mit meiner pochenden Männlichkeit füllte, ihr Körper steif vor Qual, das Gefühl hatte, als würde ihr Körper auseinanderfallen. Ich fing an, ihn unerbittlich zu schieben, ohne ihn zu bedauern, ich flüsterte Oh ja Baby, schön eng in sein Ohr. während sie ihren Hals leckt und saugt. fünfzehn
Minuten fühlten sich beim Fahren wie Stunden an, und bei jedem Abwärtsstoß stieß ich ihre schlanken Hüften und Oberschenkel schmerzhaft gegen die Matratze, dann ließ der Schmerz allmählich nach und machte einem seltsamen Völlegefühl Platz. Sie spürte diese Veränderung kaum und weinte vor Entsetzen und Demütigung, als sie schmutzig wurde. Ich erstarrte auf ihm und stöhnte, als er spürte, wie mein Samen seinen Bauch füllte, das Innere seiner Vagina umhüllte und seinem gequälten jungen Fleisch kühle Erleichterung brachte. Ich stürzte von ihm und versuchte schließlich aufzustehen, um zu entkommen; Ich hatte ihr die Jungfräulichkeit genommen und jetzt würde ich sie definitiv gehen lassen. Als ich ihre Knöchel packte und ihre Beine in die Luft hob, schaffte sie es, sich auf ihre Ellbogen zu stellen und zwang sie, sich wieder auf den Rücken zu legen. Bevor er etwas tun kann, sind seine Knie neben seinem Kopf und ich bin wieder auf ihm.
Er schnappte nach Luft, als ich in einer sanften Bewegung wieder eintrat: Diesmal tat es nicht weh, als das Sperma die Straße für seinen zweiten Durchbruch rutschig machte. Ich fing an, sie langsam und stetig zu ficken, küsste ihre Lippen und ihren Hals. Nach unserem vorherigen Liebesspiel ist es fast beruhigend; erschöpft von ihren Kämpfen und so gehalten, fast zusammengekrümmt, unfähig sich zu bewegen, einfach nur daliegend, langsam wieder gefickt in ihrem jungen Leben.
Eine Wärme breitete sich aus, als ich sie langsam hineinschob, und sie spürte, wie die Brustwarzen an ihren kleinen, straffen Brüsten unter meinem Brusthaar zu pochen begannen und mit einer sanften Schaukelbewegung an ihren Brüsten hin und her rieben. Während sie verwirrt an die Decke starrt, beginnt ihre Katze wie ein tiefes Summen um ihre Fotze zu kribbeln. Was mit ihm passiert, seine Angst wächst, während die Empfindungen seines Körpers allmählich zunehmen. Er hatte sich nie ein solches Gefühl vorgestellt, und es machte ihm Angst. Er schloss seine Augen, versuchte zu vergessen, was mit ihm passiert war, versuchte zu vergessen, dass er im Bett lag und von mir vergewaltigt wurde, aber die Empfindungen, die seinen Körper erfassten, die köstlichen Empfindungen, die durch seine Nerven liefen, begannen ihn zu überwältigen. Ein ersticktes Keuchen kam von jedem Stoß meines Schwanzes, als das Feuer der Lust tief in seinem Körper wuchs. Meine Küsse auf ihre Lippen und ihren Hals wurden zu einem brennenden Vergnügen, als das Summen tief in ihrer Leistengegend mit jedem Schlag meines ruinierten Fotzenschwanzes zunahm. Er spürt, wie ich ihn beschleunige, und seine Augen reißen auf, als sein Körper zu zittern beginnt, während sich der bevorstehende Orgasmus aufbaut. Das fühlt sich so gut an, dachte sie, so gut, und als ich fest in ihren Hals biss, stieß sie einen entfesselten Schrei aus, dessen Schmerz Schreie der Begeisterung in ihre Fotze schickte, das war das unglaublichste Gefühl ihres Lebens. Seine Sicht verdunkelt sich, als eine Welle qualvoller Lust durch seinen schlanken, jugendlichen Körper plätschert, als er spürt, wie mein Samen ihn ein zweites Mal füllt, bevor er ohnmächtig wird, seine Fotze umklammert, sie umklammert und sich um meinen eindringenden Schwanz kräuselt. Ich trenne mich von ihm und lasse ihn im Bett. Sie lag zusammengerollt in der fötalen Position, ihr Körper schmerzte, ihre Muschi schmerzte und Blut sickerte.
Eine Stunde später kam ich zurück, Nello starrte verlegen auf das Bett, wo die blutgetränkte Samenlache die Laken befleckt hatte. ? Ohhhh, das tut mir so leid? ? Gut. Ich muss dich wieder ficken, Nello Komm JETZT auf allen Vieren her? Mit seinem angespannten Gesichtsausdruck wie ein verführerisches Reh begann er sich sofort auf mich zuzubewegen. ? Ach, Herr. Bitte sei höflich. Ich habe Hunger bitte? Ich halte sie am Schritt fest und spüre die Nässe ihres Höschens und ihrer Waden. ? Du bist klatschnass, Schlampe Du musst wirklich mal wieder gefickt werden, oder? SAG MIR? ? Oh, Sir, ich fühle mich so schlecht, aber ja, ich glaube, ich muss wirklich gefickt werden, Sir Es tut mir so leid, mein Herr. Ich positioniere mich hinter ihr, ziehe ihren String nach unten und schiebe meinen großen Schwanz in ihre triefend nasse Fotze. Es ist immer noch unglaublich eng und gab mir ein sensationelles Gefühl von Widerstand und Passform. Ich musste kämpfen, um wieder hineinzukommen, aber plötzlich fühlte ich, wie mein Schwanz den Hinterkopf erreichte. Er stöhnt. ? OHHHH Herr SEIEN SIE BITTE VORSICHTIG DU BIST SEHR GROSS OH. ES SCHMERZT.? Sie fing an zu zappeln und zu weinen, aber ich murmelte Du bist hier, um mir zu dienen in ihr Ohr. bis es unbeweglich ist. Sie dachte, sie würde sterben, die Schande, wieder von mir gefickt zu werden, ihre Hoffnung zerbrach, als ich zwischen uns kam und
Zeige mit meinem Schwanz auf ihn. Ich zwinge und grabe in ihn, stich ihn mit meinem heißen Penis, bohre ihn so tief wie zuvor. Er war vor Angst wie gelähmt, war aber überrascht, wie heiß mein Penis darin war. Es ist kein unangenehmes Gefühl. Meine Arme drücken seinen Oberkörper, während meine Brust auf seinem Rücken ruht, und er fühlt sich wie in einem Schraubstock, als ich ihn wild ersteche. Im Nebel. Er hört meine stöhnenden Geräusche, als ich hektisch gegen ihn stoße. Meine groben Brusthaare krochen schmerzhaft auf seinem Rücken. Ich stöhne, als er darum kämpft, den Tiefpunkt zu erreichen.
Er spürt, wie ich ihn tiefer drücke, verzieht das Gesicht, als er spürt, wie der letzte Zentimeter dieser geschwollenen Knolle an der Unterseite meines Schwanzes hineingeht. Mein Kinn und meine massive Brust ruhen schwer auf seinem Rücken. Er hörte mich nach Luft schnappen, mein Speichel auf seiner Haut. Mein monströser Penis pochte in ihr. Er hatte genug, er geriet in Panik. Verlasse mich Sie bat mit kreischender Stimme. Du wirst meinen Knoten reinkriegen. Es wird sehr schmerzhaft sein. sagte ich mit heiserer Stimme. Sie wusste nie, dass sie einen Männerknoten hatte. Er griff zwischen seine Beine und berührte meinen Schwanz, als ich gegen ihn stieß. Er spürt seine Härte und Wärme, dann spürt er den Knoten. Es sieht riesig aus Es fühlt sich an, als hätte es die Größe eines Tennisballs, definitiv größer, als Sie handhaben können. Sie verkrampfte panisch ihre Muskeln und drückte mit den Fingern. Sie schnappt nach Luft und weint, als würde es nicht wirklich passieren. Er kann nicht glauben, dass ihm das passiert ist. Er hört meine Stimme hinter mir: Du gehörst jetzt mir Er versucht mich mit einer beruhigenden Stimme zu beruhigen, aber niemand beruhigt mich. Meine ursprüngliche Lust trieb mich dazu, einen Knoten in sie zu knüpfen, und ich würde sicherlich nicht nett zu ihr sein. Er ist inkompetent und unschlagbar. Mit einem brennenden Schmerz und einer Plötzlichkeit, die ihn zum Schreien bringt, ist mein Knoten in ihm. Ich erstarrte plötzlich vor ihm. Es fühlt sich an, als wären meine Muskeln angespannt. Mein Penis pochte und zuckte dreimal darin. Es hat ein unglaubliches Gefühl von Wärme und Fülle im Inneren. Mein verrücktes und schnelles Ficken war überwältigend. Ich war zehn Minuten auf ihr, bevor ihr Sperma über ihre Schenkel lief. Er dachte, es sei vorbei, also warnte ich ihn, sich nicht zu bewegen. Es fühlt sich an, als würde mein Schwanz innen anschwellen, sich vergrößern und verdicken. Meine Arme umklammerten immer noch seinen Oberkörper, als ich meine Brust gegen seinen Rücken lehnte.
Ich atme leise und spüre mein Herz in seinem Rücken schlagen. Sie ist jetzt meine Hengstschlampe, sie hat ein anhaltendes Völlegefühl, wenn mein dicker Schwanz ihren Schoß füllt. Sie hätte nie gedacht, dass sie so etwas in ihrem Leben empfand. Du solltest dich besser nicht bewegen. Fünf Minuten später stand ich auf seinem Rücken auf. Als sie die Position ändert, spürt sie meinen dicken Knopf an der Basis meines Penis in ihrer Vagina, mein geschwollener Knoten hält ihn an mir fest. Kämpfe nicht. Bewege dich nicht, sagte ich leise flüsternd. Er ist so verängstigt und gedemütigt, dass ihm bald mein Schwanz aus der Hand rutscht. Es ist ein Chaos. Nello
Sie zittert, als sie auf dem Bett zusammenbricht. Sein Rücken ist von meinen Pfoten abgestreift, er schaut nach unten und sieht Blut an seinen Waden. Kann nicht aufhören zu zittern. Er kroch davon und kniete sich zitternd neben das Bett, als er versuchte, sich zu sammeln. Ihm ist übel. Sie fühlt sich verlegen und belästigt. Er ist auch verletzt und hat Angst. Sie wischte ihre Tränen ab und fand ihren Wein. Schmerzhaft und blutig.
Nello stand unter der Dusche und ließ das heiße Wasser seinen schmerzenden Körper lindern. Nach meiner Dusche kam er in mein Schlafzimmer und
Sie strich ihr sexy schwarzes Nachthemd bis zu ihren Hüften glatt. Sie war sehr verlegen, als sie das Nachthemd auf dem Bett liegen sah. Das Nachthemd war aus reiner schwarzer Seide, mit Spitze über ihren kleinen, aufrechten Brüsten, die in einem tiefen V von ihrem Bauchnabel abfielen. Spitze neckte und ragte aus ihren empfindlichen Brustwarzen. Der Saum ihres Volantrocks bedeckte kaum ihren unwiderstehlich runden Hintern. Sie versuchte, den Saum nach unten zu ziehen, aber er springt immer noch hoch. Er sah auf die Uhr und wusste, dass ich bald da sein würde. Er saß nervös auf dem Bett, hörte Musik und wartete auf mich. Ich kam ins Schlafzimmer, sie kam auf mich zu, ich drückte meinen harten Schwanz gegen ihren weichen, warmen Körper und drückte sie gegen die Wand. Meine Zunge beginnt seine Lippen zu peitschen, taucht in seinen Mund ein, nimmt ihn in Besitz. Leichtes Stöhnen entfuhr Nello, als ich ihn küsste. Mein Mund schmilzt jedes Mal, wenn meine großen Hände sein Gesicht halten, während ich es esse. Sie schiebt ihr Bein in meins, bis sie um mich gefesselt ist und drückt ihre Fotze gegen mich. Es ist so heiß und nass, dass es einen nassen Fleck auf meiner Hose hinterlassen hat, wo es an mir gerieben hat.
Ich spüre die Hitze meiner kleinen arabischen Schlampe und packe ihren Arsch und ziehe sie grob zu mir, reibe meinen harten Schwanz an ihrer heißen Fotze in meiner Hose. Oh Baby, du hast mich heute Nachmittag heißer gemacht, keuchte ich. Während ich sie ficke, spüre ich, wie meine Eier anschwellen und sein Schwanz hart wird. Ich küsste sie hart und drückte sie gegen die Wand, während mein Mund nach ihren harten Nippeln suchte. Ich leckte und lutschte sie und biss die Spitze ab.
Nello stöhnt, als sie meinen Schwanz spürt, der von meiner Hose bedeckt ist und ihre nackte Muschi fickt. Sie trug kein Höschen und hatte sich fast nackt rasiert, wobei nur ein winziges Stück Haar auf ihrer Klitoris zurückblieb. Das Material, das zu stark darauf reibt, fühlt sich abrasiv an. Sie liebt ihn. Oh ja John Sie ruft, wenn ich in ihre Brustwarzen beiße. Mit dem Rücken an die Wand gelehnt präsentiert sie mir ihre Brüste. Oh ja, beiße und sauge an meinen Nippeln Meine Hand fand ihre rasierte Muschi und ich streichelte die glatte Haut dort, bevor ich ihre Klitoris fingerte. Ich lutsche und fingere sie weiter, während sie an der Wand baumelt, bis ihre Beine aus ihrer Fotze tropfen, was sie kaum über Wasser hält. Ich liebe es, wenn mein junges arabisches Luder geil, schwach und bedürftig ist. Ja Baby, ich werde dich die ganze Nacht ficken. Ich biss wieder in ihre Brustwarze, ich hörte sie stöhnen, als ich zwei Finger in ihre enge Fotze einführte. Ich zog langsam meine Finger zurück, während ich Nellos sexy Gesicht betrachtete. Nello wimmerte: Oh ja, Baby, ich bin deine Schlampe, ich werde alles tun, was du willst. Ich werde alles tun Sie quietscht, als meine Finger wieder ihre Klitoris streicheln. Ich fingerte ihn weiter, lehnte ihn gegen die Wand, während ich über seine Worte nachdachte. Ich wusste, dass du wusstest, dass ich ihn in den Arsch ficken wollte. Mein Schwanz zuckt in meiner Hose bei dem Gedanken, deinen geilen Arsch zu ficken. Ich habe versucht, ihr Arschloch mit meinem Finger zu ficken, aber sie ist zu schüchtern und schüchtern, um mich wegzuwinden. Ich bückte mich und flüsterte ihm leidenschaftlich ins Ohr: Ich werde dich in den Arsch ficken.
Ich spüre, wie ihre Fotze bei meinen Worten meine Hände nass macht. Ich lache. Ich werde dafür sorgen, dass du willst, dass ich diesen engen, jungfräulichen Arsch ficke. Du wirst meinen harten Schwanz in diesem jungfräulichen Arsch haben wollen, du wirst mich darum anflehen. Meine Worte ziehen mich lustvoll in seinen Arsch, mein Schwanz zittert, zuckt, bereit, in seinen heißen, engen Hintern einzutauchen. Nello schauderte bei meinen Worten, ihr Körper reagierte, als sie ihn weiter fingerte. Als Antwort spreizt er seine Beine weiter und tippt auf meine Finger, die mit Flüssigkeiten bedeckt sind. Sie liebt es, wie sich ihre rasierte Fotze so weich und glatt anfühlt. Bitte Baby, ich kann nicht mehr aufstehen er stöhnt. Sie schreit. Lachend hob ich es auf und trug es zu den Kissen auf dem Boden. Er kicherte, Du willst meinen Schwanz in deinen Arsch schieben, nicht wahr, Baby? Ich sagte. Nello stöhnt. Ausbreiten, auf die Kissen legen
ihre Beine. Ich ziehe mich aus, lege mich hin und lecke ihr Bein, fange an zu küssen und lecke über ihre geschwollenen, nassen Schamlippen. Ich schnupperte an ihrem Duft, konnte nicht anders und öffnete meinen Mund weit, während ich gleichzeitig versuchte, ihre warme Muschi zu schmecken. Meine Zunge fand den Liebesknopf und peitschte ihn. Nello schreit und versucht zu wichsen. Er ist sehr empfindlich nach uns
Nachmittags Ficksessions. Aber ich hielt sie fest und peitschte ihren geschwollenen Kitzler bösartig. Er spürt, wie ein Orgasmus anschwillt, seine Muskeln spannen sich an. Sie hob ihre Hüften vom Boden, drückte sie gegen meinen fotzenverschlingenden Mund, ihr Körper spannte sich an, als der Orgasmus sie überrollte. Mein Gott, John Er weint. Ich nahm meinen Finger, befeuchtete ihn mit ihrer Flüssigkeit und rieb damit die Spalte auf und ab. Dann schiebe ich es nach unten und stochere um das geschrumpfte Arschloch herum. Ich habe das Gefühl, dass er regungslos ist, aber er hat nichts dagegen, also fuhr ich fort. Ich halte meinen Finger gut mit seinen Säften geschmiert; Ich umkreiste den Rand ihres jungfräulichen Arschlochs, bis ich spürte, wie sie sich entspannte.
Nello wusste, was ich tun wollte. Sie versucht sich zu entspannen, als sie spürt, wie mein Finger ihren Arsch berührt. Es war schwierig zu tun. Sie kann nicht glauben, dass sich irgendetwas in ihrem Arsch gut anfühlen kann. Er findet es schmutzig und ekelhaft. Trotzdem ist er entschlossen, es mir zu geben. Zitternd atmete er aus. Er versucht, an etwas anderes zu denken, kann aber das anhaltende Kribbeln nicht ignorieren, das aus seinem Arschloch kommt, wenn ich ihn dort befingere. Ich fühle mich ein wenig locker und stecke kaum einen Finger in sein Arschloch. Das enge Loch sieht um meinen Finger sehr heiß aus. Mein Schwanz zuckte und mein Vorsaft begann herauszusickern. Baby, geh für mich auf alle Viere. Ich frage. Ich helfe ihr, sich auf den Bauch zu legen und lege Kissen unter ihre Hüften, damit ihr Hintern prall, rund und frech an meinem Gesicht anliegt. Jetzt ist sein Arsch genau dort, wo ich ihn problemlos erreichen kann. Geschwollene, geschwollene Schamlippen sind ein wunderschöner Anblick, rasiert und glatt und noch feucht von ihrem Samen. Ich werde heißer und erregter, als Nello mir widerwillig seinen jungfräulichen Arsch anbietet. Ich packte seinen Hintern mit einer Hand und zog eine Wange zur Seite. Andererseits greife ich meinen Schwanz und richte ihn an seinem Arsch aus. Ich drücke mich langsam, aber kraftvoll vorwärts. Er ist so eng, aber die Spitze meines Schwanzes drückt ihn und er kommt in seinen Arsch. Oh mein Gott schreit sie, nicht zum ersten Mal die ganze Nacht aus Vergnügen. Oh mein Gott, es tut weh Nimm es raus. Bitte nimm es raus Entspann dich, ermutigte ich ihn. Moment mal, du wirst dich daran gewöhnen. Nein, bitte zieh es aus. Es tut sehr weh. Nello, ich ziehe ihn nicht aus. Du wirst meinen Schwanz in deinen Arsch stecken, dich entspannen und dich daran gewöhnen. Er versuchte sich zu winden, aber jetzt waren meine beiden Hände auf seinen Hüften und er war nicht stark genug, um meine Hand loszulassen. Ich lehnte mich nach vorne, bis meine Brust an seinem Rücken lag, und schlang meinen Arm um seine Hüfte, damit er sich nicht bewegen konnte.
Ich hielt es fest und begann, mich wieder vorwärts zu bewegen. Ich krieche langsam Stück für Stück in ihren Arsch und mache bei jedem Zentimeter eine Pause, um ihr Zeit zu geben, sich daran zu gewöhnen. Jedes Mal, wenn ich vorwärts gehe, fordert es mich auf, anzuhalten. Ich verspreche, es wird in ein paar Minuten nicht weh tun. Ich drückte weiter nach vorne, bis er vollständig in seinem Arsch vergraben war. Ich ziehe mich langsam zurück und drücke dann nach vorne. Sein Arsch lockert sich, also steigere ich meine Schritte ein wenig, aber er klagt weiter über Schmerzen. Oh mein Gott, nichts in meinem Leben hat mich so sehr verletzt, bitte hör auf bat mich. Mein Arm ist um sie gelegt und meine andere Hand drückt ihre Brustwarze, während sie ihre Muschi fingert. Aber ich mag es nicht. Ich mag es nicht. Bitte hör auf. Ich richtete mich von meiner vorherigen Position auf, packte ihre Hüften und schlug so hart wie ich konnte auf ihren Arsch. Als ich sie härter ficke, klatschen meine Eier in die Muschi. Ich sehe, wie sie unkontrolliert unter ihren Brüsten hüpft. Ich bin endlich bereit zu ejakulieren. Ich stoße sie ein letztes Mal hinein und spüre, wie meine Last in ihrem Arsch explodiert. Ein Spritzer, dann zwei, schließlich sechs Spritzer, und mein Schwanz tropft die letzten paar Tropfen in deinen Arsch. Ich trat langsam nach draußen und teilte seine Wangen. Ich sehe, wie die Last, die ich ihm aufgebürdet habe, anfängt, sein Bein herunterzusickern. Ich habe deinen Arsch verlassen.

Hinzufügt von:
Datum: Dezember 17, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert