Impact Job Von Einem Fitnesstrainer. Sex In Einem Sportverein.

0 Aufrufe
0%


Vor ?
Rapper und Sportreporter:
Rapper und Sportreporter? Niedergeschlagen
Sportreporter bei Urban Jungle
Sportreporter in der Psycho-Hölle
Die Hündin war in einem schrecklichen Zustand. Sein Hals war an den Kamin gekettet. Er blieb in der Ecke stehen, um dem Feuer Platz zu machen. Seine Arme waren immer noch an den Holzbalken um seinen Hals gebunden.
Einer der Jungs packte sie an der Hüfte und stieg in ihren Arsch ein. Er bereitete sich darauf vor, es nicht zu tun
ins Feuer gestoßen zu werden und doch verdammt, ihr rauer Hintern drückte hart von hinten ins Feuer.
Karin würgte, während sie sich in den Arsch knallte, die Kette biss in ihren Hals.
Sie würgte und wurde am Arsch vergewaltigt, aber alles, woran sie denken konnte, war, sich vom Feuer fernzuhalten.
Nachdem sie fertig war, lief das Sperma ihr Bein hinunter. Er stand da, das Feuer begann zu sengen
Haut. Er konnte nichts tun. Sie ließen ihn dort zurück, Angst, unerträgliche Hitze
Ich kann mich nicht bewegen. Karin schrie.
Ein anderer Mann stieg auf seinen Arsch. Die anderen schrien: Fuck that ass. Fick ihn.
Karin war in einem schrecklichen Zustand, die Kette würgte sie und die Hitze war unerträglich.
Perverser fingerte ihre Muschi, schlug ihren Arsch, schlug ihre Muschi.
Er packte ihren Arsch, folterte sie. Er wusste, was kommen würde.
Sie kämpfte darum, bei Bewusstsein zu bleiben, um zu überleben. Er fühlte, wie der Schwanz in ihn geschoben wurde.
Er.
ICH WERDE KEINE ANDEREN DINGE AKZEPTIEREN.
=============================================== ==== ===========
Nach 18 Stunden.
Karin lag auf dem Boden. BOYS hatten ihn in der Nacht zuvor buchstäblich gefickt.
Er wurde mit Metallhandschellen um den Hals an eine Säule gekettet. Sein Körper schmerzte und er fühlte das Licht
brennt mit Feuer. Der Schmerz war schrecklich von dem brennenden Eisen, das von den Landstreichern benutzt wurde.
es tut überall weh.
Es waren nur ein paar Männer da und sie schliefen, aber es gab keine Möglichkeit.
sie ist frei Ein Mann, den sie noch nie zuvor gesehen hatte, kam und setzte sich neben sie.
Er lächelte und sagte hallo.
Kannst du mir etwas Wasser bringen?
Sicher, ich habe eine Flasche hier.
Es tut mir leid, dass sie dich so behandelt haben. Ich mag dich. Mein Name ist Stanley.
Ich mag dich auch, Stanley.
(Glück gehabt, dachte Karin. Ich habe eine Chance. Vielleicht kann ich diesen Mist ausreden.
Um mich gehen zu lassen.)
Stanley, du scheinst ein guter Kerl zu sein.
Danke, wie ist dein Name?
Mein Name ist Karin.
Hallo Karin, es tut mir leid, dass sie dich so schlecht behandelt haben.
ich finde dich sehr schön
(Okay, wie kann ich diesen Typen dazu bringen, mir zu helfen.)
Karin lächelte, Stanley wollte nur nach Hause. Ich werde niemanden verursachen
irgendein Problem, können Sie mir helfen?
Ich weiß nicht?? Ich bin nicht sicher?
Stanley, vielleicht kann ich dich ein wenig erfreuen. Nur um mich zu beweisen.
Was meinen Sie?.?
Stanley, zeig mir deinen Schwanz. OH. Stan, ich kann das für dich lutschen, wenn du mich gehen lässt.
Ich weiß nicht, meine Freunde mögen es vielleicht nicht. Sie müssen es nicht wissen.
Ich möchte nach Hause zu meinem Hund.
Hast du einen Hund?
Ja, Stanley ist ein wunderschöner Pudel und er vermisst mich.
Ach armer Hund.
Ich denke, es ist okay, ich würde es auf jeden Fall mögen, wenn du nett zu meinem Penis wärst. lächelte Stanley.
Klar, gib es mir. OHH, das ist nett und hart Stanley.
(Verdammter Spinner, dachte Karin, puste auf diesen Idioten, vielleicht lässt sie mich gehen.)
Karin spuckte auf ihren Schwanz und leckte ihn ab. Er sah ihr in die Augen und lutschte seinen Schwanz.
Seine Zunge bewegte sich auf und ab und verschlang ihn dann.
Er brachte all seine Erfahrung im Saugen ein, um ihr zu gefallen. er dachte
all das Saugen und Ficken, das nötig ist, um den Job zu erledigen.
Du musstest eine schwanzleckende Schlampe sein, um einen Job als Sportreporter zu bekommen, also war das in Ordnung.
gebildet
(HMMM albern bereit zu ejakulieren, dachte er. Okay, hier kommt er.
Tu so, als wärst du der Beste. )
Oh ja. Stanley Stanley knallte seine Ladung in Karins Mund.
Ach Karin war das gut.
Stanley, wohin gehst du? Hast du gesagt, du würdest mich befreien?
Stanley Stanley
Ein paar Minuten später kam Stanley mit einigen Kindern zurück.
Okay, Mann Stan, was ist passiert?
Er versuchte mich zu überreden, ihn gehen zu lassen. Hält er mich für dumm?
Oh nein nein. Nein. Karin geriet in Panik.
Sie haben versucht, unseren Freund auszunutzen, weil er langsam war.
Das ist nicht sehr schön.
Die Kinder entfernten die Kette vom Halsband, fesselten aber ihre Handgelenke mit einem Seil
und er warf das Seil über den Balken und zog seine Arme hinter sich.
Nur seine Zehen hingen am Boden.
Hier, Stanley, nimm den Gürtel und erteile ihm eine Lektion. Sie war ein böses Mädchen.
Du warst ein böses Mädchen, Karin, du hast versucht, mich zu täuschen.
Du warst BAD GIRL.
Wow. Stanley-Werkzeug
Gürtel Karin’s Arsch.
Das passiert bösen Mädchen.
Wow. Ich liebe es. Es klingt gut. Er lachte Stanley aus.
Ja, ist das nicht lustig, Stan? Gib ihm noch etwas
Vhaack, mindestens ein Dutzend weitere Hits haben Karin wieder den Arsch verbrannt.
Stan hatte ein breites Lächeln auf seinem Gesicht. Ich liebe es.
Karins schrie.
Stan fuhr sich mit den Händen über seinen rohen Arsch. Sieht nett aus.
Stan, Mann, willst du diesen Arsch ficken?
Kann ich es schaffen? Kann ich es schaffen?
Los, Stan, erschieß ihn.
Stan erlitt durch die Auspeitschung eine massive Verhärtung.
Er legte seine Hände auf seine feuerroten Arschbacken und steckte seinen Schwanz in den Dreck.
Das ist Stan, mach weiter.
Stan war drinnen, als er Karin in den Arsch fickte.
Los, Stan, fick sie hart und klatsche diese bösen Mädchen in den Arsch.
DU BIST EIN SCHLECHTES MÄDCHEN GEWESEN
Schrie Stan an, während er ihren gepeitschten Arsch fickte
Stan lachte, als Karin schrie.
Karin, du hättest nicht versuchen sollen, mich zu täuschen.
Karins Schultern schmerzten, als Stan seinen Schwanz in sie stieß, als sie in ihre große Zeit eintrat.
stärker und schneller drücken.
Karin war am Rande der Ohnmacht, schrie.
Nach einer Ewigkeit für Karin wurde Stan in ihren Arsch entlassen.
Stan hatte sie 10 Minuten lang gefickt, indem er ihren Arsch hart gerieben hatte.
Stanley gab allen Jungs High Fives, als sie alle aufgeregt aufwachten.
Sie ließen Karin herunter und Karin brach zu Boden.
Stanley lächelte. Stanley muss sich entspannen und ist wütend auf Karin.
Karin lag in einem Ball auf dem Boden. Er hatte die Hoffnung aufgegeben.
Komm Schlampe, kriech zum Kamin. Nein nein.
Selbst mit ein paar harten Tritten bewegte sich Karin nicht.
Die beiden Männer packten sie an den Armen und zerrten sie zum Kamin.
Sie legten noch etwas Holz ins Feuer und rührten die Glut um.
Das Feuer loderte auf.
Karin konnte die Wärme spüren. Er lag am Feuer und versuchte wegzukriechen.
Was denkst du, wo du hingehst?
Ich liebe Feuer, es sieht so schön aus. Das Licht des Feuers bildete einen gelben Farbton.
Zimmer. Einer der Jungen nahm ein Messer und hielt es an eine Ecke der Flammen.
Karin konnte die Klinge rot glühen sehen.
Nein NEIN, nicht.
Karin spürte, wie ihr ein 4 x 4 unter die Schultern geschoben wurde. Hände ausgestreckt.
Warten. Warten. Er spürte die Wärme des rotglühenden Nagels an seinem Handgelenk.
AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH Karin schrie vor entsetzlichen Schmerzen zu ihrer Linken.
Das Handgelenk wurde an das Brett genagelt.
Schwitzend und panisch spürte Karin den anderen Nagel an ihrem ausgestreckten Arm.
Karin wurde ohnmächtig.
AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH Er begann die schreckliche Qual der wütenden Klinge zu spüren.
seine Brust aufschneiden. Er konnte kaum sehen, er konnte Stanleys Lächeln ausmachen.
mit einem Messer in der Hand.
AGGGG spürte einen tiefen Stoß eines Hahns in sich.
Nicht drängen, verdammt.
Der Schmerz der Nägel, das wütende Messer, die Hitze, das Licht, der Rauch, das Lachen, die Witze. zynisch.
AHHHH. Neue Schmerzen brennen. Stanley lächelt zwischen seinen Nippelfingern hindurch.
Sie sind ein böses Mädchen
Ende

Hinzufügt von:
Datum: November 27, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert