Schwanzninja Fickt Ittybittypussy

0 Aufrufe
0%


Selbst als Mark und Cindy mit dem Aufzug in ihr Zimmer fuhren, konnten sie die Finger nicht voneinander lassen. Ihre Lippen pressten sich zu einem leidenschaftlichen Kuss zusammen, als Mark einen Blick auf die Etage warf, auf der sie sich befanden. Bing stieg zu den Aufzugsetagen hinab, als er zu dem offenen Balkon hinaufging, der sich zu den Räumen des Paares öffnete.
Sie gingen schnell und zerquetschten fast einen Jungen, der seinen Vater auf dem Parkplatz unten anbrüllte. Nachdem Mark bereits den Schlüssel entfernt hatte, versuchte er, ihr Zimmer 817 aufzuschließen. Cindy streckte die Hand aus und packte Marks halb geblasenen Penis durch ihre Shorts. Cindy war geil und wollte unbedingt ihren pochenden Schwanz zwischen ihre Beine schieben.
Das rote Licht am Schloss begann zu blinken und Mark musste es erneut versuchen. Seine Gedanken waren nicht darauf gerichtet, die Tür aufzuschließen, sondern auf die Aufmerksamkeit seines Schwanzes. Er war geil und nach zehn Jahren Ehe kam es nicht oft vor, dass seine Frau die Finger nicht von ihm lassen konnte. Sie fragte sich, was sie plötzlich zu einer solchen Schlampe gemacht hatte, aber es war ihr egal, solange sie ihren pochenden Schwanz in ihr enges Fotzenloch stecken konnte.
Endlich in der Lage, die Tür zu öffnen, ließ Mark Cindy das Hotelzimmer vor ihnen betreten. Als sie hereinkam, hielt sie sich den Hintern und drehte sich um, sobald sie die Tür schließen hörte. Sie sahen sich in die Augen, rückten näher zusammen und begannen einen weiteren leidenschaftlichen Kuss. Sie schlang Cindys Arme um Mark, küsste sie, ließ ihre Hände gleiten und streichelte die Seiten seiner prallen Brüste. Er stöhnte vor Vergnügen, als er zurücktrat, damit sie nackt sein konnten.
Cindy zog schnell ihren einteiligen Badeanzug aus, während Mark ihren roten Badeanzug herunterzog. Mark starrte Cindy an und bewunderte immer noch ihren großen Körper. Obwohl sie seit ihrer Kindheit zugenommen hatte, fand Mark sie mit ihren langen, dicken Beinen, ihren riesigen Brüsten und ihrem prallen Bauch noch unwiderstehlicher. Leider war Cindys Einstellung zu ihrem großen Körper negativ, so dass sie es oft vermied, Sex mit ihrem Ehemann zu haben.
Nur wenige Dinge machen ihn sehr geil. Erstens waren sie im Urlaub und hatten keine Zeit, alleine auszugehen. Mark war bei jeder Bewegung bei ihr, und das steigerte ihren ohnehin schon enormen sexuellen Appetit. Der andere war der junge Mann, den sie beim Volleyballspielen am Strand beobachtete. Mit ihrem männlichen Körper mit offenem Hemd und ihrem süßen Scout-Look wurde Cindy nass, als sie sein Spiel sah.
Mark war immer geil und es half nicht, in den Frühlingsferien in Florida zu sein. College-Mädchen im Teenageralter zu beobachten, die in engen Oberteilen und Shorts herumlaufen und mit Mädchen in Bikinis am Strand spazieren gehen, ließ Blut zwischen ihren Beinen fließen. In seinen Gedanken war ein Mädchen besonders. Sie war ein pummeliges Mädchen mit langen blonden Haaren. Obwohl Cindy sich über sie lustig machte, weil sie einen Bikini trug, mochte Mark ihren Look. Oft ist es für ein Mädchen ihrer Größe nicht möglich, sich so bequem in der Öffentlichkeit zu kleiden.
Nachdem sich das Paar ausgezogen hatte, warfen sie sich auf das Bett. Seite an Seite liegend, einander zugewandt, war das Paar in einen weiteren verführerischen Kuss verwickelt. Mark rieb das weiche Fleisch seiner linken Brust, als er nach Cindys Penis griff. Als er bei seiner Berührung anschwoll, begann Mark, seine Hüften zu drücken, als er sich seinem Schlag stellte.
In der Hitze des Gefechts drückte Mark seine Frau auf den Rücken. Cindy spreizte ihre Beine weit und Mark stellte sich zwischen sie. Er bückte sich, um seine süße Frau zu küssen, und rieb den Eingang ihres geschwollenen Schwanzkörpers. Da er genau an der richtigen Stelle war, tauchte sein Schwanz in Cindys tropfnasse Muschi ein. Sein Glied hinein und heraus schiebend, genoss Mark das Gefühl von Cindys Vagina, die über ihre Haut glitt. Es war schwer für ihn aufzuhören, aber er wusste, dass es einige Zeit dauern würde, bis sein Schwanz sein enges Loch besuchte, wenn er so früh kam.
Er ließ seinen Schwanz von ihrem Körper gleiten und küsste ihren großen Körper. Sie verbrachte viel Zeit damit, ihre wunderschönen Brüste zu necken und zu lieben. Er hielt inne, während er die Ränder ihres Fleisches streichelte, jeder Brust eine Wendung gab und über ihre ganze Brustwarze leckte. Das trieb Cindy vor Verlangen in den Wahnsinn und bereitete ihrem Körper jede Menge Freude. Nachdem er seine wunderschöne Frau gehänselt hatte, öffnete er seinen Mund und nahm jede ihrer Brustwarzen in sich auf. Er saugte mit großer Saugkraft, verhärtete seine Spitzen und brachte seine Frau vor Vergnügen zum Stöhnen.
Er glitt an ihrem Körper hinab und küsste ihren Bauch und ihre Schenkel. Sie spreizte ihre Beine weit und bat ihren Mann, ihre Zunge in ihre Spalte zu stecken. Zumindest tat er es nicht sofort, als er ihre Innenseiten der Schenkel verkaufte. Immer näher an das Liebesloch, begann Cindy seinen heißen Atem auf ihrer feuchten Katze zu spüren. Um verdammt zu werden, tauchte Mark seine Zunge in die nassen Falten seiner Fotze. Das Wasser der Liebe floss, als sie von dem Gefühl zwischen ihren Beinen stöhnte.
Mark leckte den gesamten Schlitz auf und ab und faltete die tropfenden Säfte zusammen, während er ihre Muschi mit seinen Händen offen hielt. Ihre pochende Klitoris war sein nächstes Ziel, als er seine Zunge in einer kreisförmigen Bewegung um den Liebesknopf gleiten ließ. Cindy drückte ihre Hüften gegen Marks Gesicht und versuchte, mehr Druck auf ihre geschwollene Klitoris auszuüben. Mit immer mehr Kraft gab Mark seiner Klitoris den direkten Kontakt, den er dringend brauchte. Mit seiner Zunge über das geschwollene Stück Fleisch zu streichen schickte Wellen der Lust durch Cindys Körper. Der Druck auf seiner Taille nahm zu, als er das Gefühl genoss, das er bekam.
Ah, wie sehr Cindy ejakulieren musste, als ihre Atmung zunahm und sie anfing, ihren Mann anzuschreien. Mark befahl ihm, sie härter mit seiner Zunge zu ficken, und fing an, an ihrer geschwollenen Klitoris zu saugen. Das Gefühl war zu stark, als Cindy den Höhepunkt ihres Orgasmus kommen fühlte. Es baute sich in ihm auf und er atmete schwer in Erwartung des Abspritzens. Mark nahm zwei Finger und tauchte in ihr enges Loch. Das war es; Es war genau das, was sie brauchte, um den Höhepunkt ihres Orgasmus zu erreichen.
Schreiend explodierte ein Orgasmus in ihrem Körper. Freude, die ihren Mann anschrie, er solle nicht aufhören, bedeckte jeden Zentimeter ihres Körpers. Er beruhigte sich ein wenig und spürte, wie der Druck wieder anstieg, bevor er sein Gewissen verließ. Explosionen umhüllten seinen Körper, Stöhnen und Schreien, bis ein erschöpfter Mark nach oben klettern musste, um Luft zu holen.
Cindy wusste, was für ein guter Orgasmus das war, und sie wusste, dass es besser wäre, wenn sie es ihrem Mann zurückzahlen würde. Er war an der Reihe zu genießen. Er legte sich neben seine Frau, drückte sie auf den Rücken und übernahm die Kontrolle. Sie packte seinen Schwanz und streichelte ihn auf und ab, während sie ihren Mann küsste. Er schmeckte die Säfte in seinem Mund, während ihre Zungen den Tango tanzten.
Cindy stand auf, um den Schwanz ihres Mannes zu lutschen. Er öffnete seinen Mund und ließ den geschwollenen Stock zwischen seine dicken roten Lippen gleiten. Er bewegte seinen Kopf auf und ab und erlaubte dem pochenden Schwanz, seine Bewegung zu führen. Sie hielt einen festen Verschluss mit ihren Lippen, als sie versuchte, den Schwanz ihres Mannes abzusaugen. Das feuchte Hitzegefühl ließ Mark zum Orgasmus kommen, als er beobachtete, wie sich der Mund seiner Frau um seinen Schwanz legte.
Ihr Orgasmus nahm zu und Cindy konnte es gut spüren. Er griff mit der Hand nach seinen Eiern und versuchte, durch Massieren des Sacks Druck aufzubauen. Cindy spürte, wie es in ihren warmen, nassen Mund strömte. Da er nicht wollte, dass es in seinem Mund ejakulierte, ließ er seinen Schwanz fallen. Mark begann sich zu beschweren, aber Cindy sagte ihm, wie sie seinen pochenden Schwanz in sich haben wollte, als sie sich zu ihm hinunterbeugte, um ihn zu küssen.
Das Paar küsste sich für einen Moment und ließ Mark abkühlen. Nachdem sie ihr genug Zeit gelassen hatte, stand Cindy auf und stellte sich auf das Bett über ihr. Mark packte seinen Schwanz und bat Cindy, sich auf seinen pochenden Schwanz zu fallen. Er musste nicht betteln, weil Cindy ihn tief in ihrem Körper haben wollte. Noch nass von ihren massiven Orgasmen, rieb Cindy ihre Fotze, bevor sie sich senkte.
Sie beugte sich über ihren Mann, packte seinen Schwanz und führte ihn zwischen ihre wartenden Lippen. Weiche, warme Haut begrüßte Marks Schwanz mit Feuchtigkeit, als sie sich vollständig auf seinen pochenden Schwanz senkte. Tief drinnen begann er, in sein tropfendes enges Loch rein und raus zu stoßen. Mark streckte die Hand aus und packte Cindys riesige Brüste und massierte ihre Brustwarze mit seinem Daumen.
Das Bett knarrt und Cindy stöhnt laut, sie eilt ihrem doppelten Orgasmus entgegen. Es war unmöglich, miteinander Schritt zu halten, als beide sich bewegten und versuchten, das Gefühl des Platzens zu bekommen. Cindy klopfte mit ihrer Stange auf und ab, während sie sich jeder von Marks Bewegungen stellte. Dem Höhepunkt immer näher kommend, begann das Paar zu träumen.
Cindy träumte von dem College-Hengst. Sie dachte darüber nach, wie es wäre, einen viel jüngeren Mann zu reiten, und stellte sich vor, dass ihr Schwanz sowohl in der Länge als auch im Umfang viel größer wäre als der ihres Mannes. Sie war fast alt genug, um ihre Mutter zu sein, sie wusste, dass sie einen guten Fick machen würde. Er würde wahrscheinlich nicht lange durchhalten können, er würde mit all seiner Energie versuchen, der alten Cindy einen Gefallen zu tun, und mit noch mehr Lasten zu schleppen, würde er stundenlang ununterbrochen auf seinen Körper schlagen. Nach ein paar Orgasmen lag sie erschöpft in seinen Armen, während sie ihre Kräfte aufbaute, um wieder Liebe zu machen. Sie würde gerne jede mögliche Position ausprobieren, auch die, die sie mit ihrem Mann ausprobiert hat. Die Intensität, mit einem jüngeren Mann zusammen zu sein, wird perfekt zu ihrem Sexualtrieb passen und ihr leidenschaftliches sexuelles Verlangen befriedigen.
Mark, der den Schwanz seiner Frau tief im Inneren hatte, dachte an das junge mollige Mädchen. Sie wusste, dass es vielen Männern in ihrem Alter leicht fallen würde, ihr nicht wegen Sex hinterherzulaufen. Das Streben nach ihrem Recht würde Jahre sexueller Frustration in der jungen Frau offenbaren. Müde vom Masturbieren, sehnte sie sich nach jeder Berührung von Mark und vergrub ihren Mund zwischen ihren Beinen, um mehrere orgastische Empfindungen zu erleben. Wellen des Vergnügens strömten seinen Körper hinab, als er seine Zunge nicht zurückhalten konnte. Danach ließ sie ihn alles tun und fickte sie in mehreren Stellungen, bevor Mark sie in ihren Arsch schob. Sie mag es nicht sehr, aber es ist etwas, was jede Frau versucht. Mark wäre der einzige glückliche Mann gewesen, der seinen dicken Knüppel in sein enges Loch bekommen hätte. Obwohl es weh tut, reibt sie ihre Fotze bis zum Orgasmus, als sein Schwanz in ihr hinteres Loch eintaucht. Er würde heftig ejakulieren, als die Mischung aus Lust und Schmerz in seinem Körper explodierte. Mark konnte zu viel Festigkeit nicht aushalten und warf seine Ladung in das Quetschloch. Sein Schwanz würde mit heißer Festigkeit hinken und ganz sanft dahingleiten.
Mark und Cindy wussten nicht, dass der andere an jemand anderen dachte. Es war ihnen wirklich egal. Der Punkt ohne Wiederkehr explodierte gleichzeitig in dem Paar und ließ beide grummeln und schreien, als das ultimative Vergnügen ihre Körper eroberte. Sie umarmen sich vor Erschöpfung und unterhalten sich, bevor sie schlafen gehen. Sie sind verliebt und würden nichts tauschen, um die Fantasie zu erfüllen, nach der sie sich beide sehnen. Sie trauen sich nicht, es sich gegenseitig zu sagen, aus Angst, sich gegenseitig zu verletzen. Es ist wahre Liebe und sie sind glücklich

Hinzufügt von:
Datum: September 27, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert