Süßes Teenie Lernt Zu Spritzen Und Hat Einen Gpunktorgasmus

0 Aufrufe
0%


Die letzte Geschichte, in die Derek und ich verwickelt sind. Es gibt noch ein paar Dinge, die ich über uns beide schreiben könnte, aber es gibt zwei Gründe, warum ich das nicht tun möchte; Einer ist, dass ich sie nicht interessant finde, und der andere, dass sie zu kurz sind, um von Nutzen zu sein. Nachdem ich diese beendet habe, plane ich also, eine weitere Reihe von Geschichten zu beginnen, wahrscheinlich über einen Freund von mir namens James.
Die Leute haben sich in letzter Zeit beschwert und negative Bewertungen abgegeben, also denke ich, ich sollte das wahrscheinlich sagen, bevor ich mit der Geschichte fortfahre. Diese Geschichte behandelt Themen wie Homosexualität, Jugendliebe und Sex. Alle sexuell beteiligten Charaktere sind unter 16 Jahre alt und beide männlich. Wenn Sie nicht interessiert sind, lesen Sie es nicht und gehen Sie jetzt, anstatt es zu lesen und dann negativ zu bewerten. Vielen Dank.
Diese Geschichte spielt zwei Jahre nach der vorherigen Geschichte. Ich war jetzt 14 und Derek war fast 17. Damals gab es nicht viel zwischen uns, komische Blowjobs hier und da, versuche nicht, ein- oder zweimal Sex zu haben. Ich hatte nie eine richtige Beziehung zu jemand anderem als Derek; also sah ich ihn als einen großartigen Freund und Sexualpartner – aber Derek hatte Gefühle für andere Menschen entwickelt, Männer und Frauen. Ob es ihn kümmerte oder nicht, dass er mich zurückließ, er schien mit seinem Leben weiterzumachen; Ich vermisse es, auf eine Weise mit ihm zusammen zu sein, die ich nicht verstehe.
Die Schule hatte sich in diesen zwei Jahren kaum verändert, ich war in der 10. Klasse und Derek in der 6. Klasse. Wenn wir uns auf dem Flur oder in der Pause trafen, redeten wir immer noch miteinander, aber wir trafen uns nicht mehr und redeten nur noch miteinander. Wir zogen beide weiter und fanden neue Freunde, nur meine waren keine wirklichen Freunde. Sie waren wie die Kameraden, mit denen ich mich von Derek ablenkte. Ich versuchte ihm klar zu machen, dass ich mit ihm zusammen sein wollte, aber ich weiß nicht, ob er kein Interesse hatte oder ob er nicht wirklich verstand, wie ich mich fühlte. Auf die eine oder andere Weise teilten wir beide unsere Gefühle und Sachen ein paar Wochen vor dem Ende des Schuljahres.
Das Leben war jetzt langweilig für mich, ich hatte außer der Schule nichts zu tun, außer Videospiele zu spielen und zu lesen. Die Schule sorgte für einen ständigen Strom von Hausaufgaben und Ablenkungen von meinem elenden Leben, aber selbst das würde vorbei sein, wenn die Schule in einer Woche für den Sommer zu Ende war. Alles, was noch übrig war, war nächste Woche, und die nächste Woche würde ich für 6 Wochen allein sein, mit niemandem außer meiner Familie für den Sommer, wieder so, wie ich war, bevor ich Derek traf.
Bis Donnerstag, in der Nacht vor dem letzten Schultag, konnten Derek und ich uns ordentlich unterhalten. Er kam zu mir nach Hause und fragte, ob ich ausgehen würde, ehrlich gesagt fragte ich mich, warum er plötzlich beschlossen hatte, mit mir zu reden, also nahm ich meinen Mantel und ging mit ihm aus. Wir verbrachten Stunden damit, im Park und am Pool herumzulaufen, darüber zu reden, was wir taten und was wir füreinander empfanden. Obwohl sie seit mir mit anderen Männern zusammen ist, stellte sich heraus, dass sie bis dahin nie so empfunden hatte wie für mich. Sie sagte, sie sei nervös, wenn sie mit mir rede, weil ich vielleicht nicht so für sie empfinde. Nach einem kleinen Gespräch an diesem Abend erfuhren wir, dass wir beide verliebt waren, etwas, das keiner von uns zuvor erlebt hatte.
Ich verbrachte die Nacht zum ersten Mal seit Jahren bei Derek. in deinem Bett. Wir haben in dieser Nacht nichts Besonderes gemacht, wir haben uns gegenseitig einen runtergeholt und nackt miteinander geschlafen. Wir lagen und küssten uns stundenlang und flüsterten unsere Gefühle und Gedanken miteinander. Die neue und besondere Bindung zu spüren, die wir schaffen, indem wir unsere Gefühle teilen. Freitagmorgen mussten wir beide aufstehen, um zur Schule zu gehen, also lieh ich mir ein paar von Dereks alten Klamotten und wir gingen zusammen spazieren. Lachend und scherzend unterhielten wir uns über alles, was seit jener Nacht vor zwei Jahren in unserem Leben passiert war. Als wir schließlich am Schultor ankamen, tauschten wir einen kurzen Kuss aus, bevor wir gingen, um unsere Freunde zu finden. Ich fühlte mich besser als seit Monaten, ich verbrachte die Nacht mit dem Kind meiner Träume, das Thema all meiner Jugend- und jetzt Jugendfantasien.
Ich ging als viel glücklicherer Mensch zur Schule, und anscheinend bemerkte einer meiner engsten Freunde (außer Derek) die Veränderung meiner Stimmung und kommentierte, dass er mich nicht wirklich glücklich sah. Für den Rest des Tages lächelte ich ständig und dachte an Derek, bis zur 4. Stunde (4. nach dem Mittagessen), als mein Unterricht unerwartet von jemandem unterbrochen wurde. Derek stand in der Tür und sah meinen Lehrer direkt an.
Sir, Ben muss Mr. ****** sehen
Der Lehrer sah mich an und nickte, um mir zu signalisieren, dass ich Derek folgen und den Kopf sehen sollte. Wir verließen beide den Raum und gingen den verlassenen Korridor hinunter zum Hauptquartier. Erst als ich völlig falsch abbog, fast umkippte und in den Raum ging, aus dem wir gerade gekommen waren, wurde mir klar, was Derek vorhatte.
Er schien zu spüren, dass ich wusste, was er vorhatte, denn in dem Moment, als ich ihn ansah, sah er auch auf mich herunter, lächelte und nickte in Richtung des nächsten Klassenzimmers. Glücklicherweise war einer der alten Wissenschaftsräume, die als Lager dienten, leer, also gingen wir beide zu einem leeren Schreibtisch und Derek klopfte mir auf den Rücken; Er küsst mich grob und berührt meine Hose. Die Art, wie seine Lippen meine berührten und wie er hektisch nach meinem Schwanz suchte, ließ mich sofort verrückt werden; das erlaubte Derek im Grunde, es zu finden und damit anzufangen, es durch meine Schulhose zu massieren. Bis zu diesem Zeitpunkt war ich gehorsam gewesen und hatte ihn mit mir machen lassen, was er wollte – aber jetzt habe ich etwas Kontrolle zurückgewonnen und angefangen, so viele seiner Kleider wie möglich auszuziehen. Ich wurde härter und härter, als ich seine Krawatte abnahm und sein Hemd aufknöpfte und sie beide auf den Boden warf. Mein Zelt ist jetzt in Dereks nackten Bauch gestochen, seine Muskeln spannen sich jedes Mal hart an, wenn seine Zunge meine berührt. Wir bewegten unsere Gesichter voneinander weg und unsere Augen trafen sich. Ich wusste genau, was er dachte, und er wusste es; Ich stand vom Schreibtisch auf und zog meine Schulhose herunter, wodurch mein riesiges Zelt in meinem brandneuen, engen, schwarzen Höschen zum Vorschein kam. Derek tat dasselbe, zog aber seine Boxershorts aus – ich wollte meine runterholen, aber er hielt mich auf…
Bevor wir fertig sind, lass uns ein wenig mysteriös sein.
Ich hatte keine Ahnung, was er meinte, aber ich wollte mich nicht beschweren, da stand dieser lächerlich heiße 17-jährige Junge direkt vor mir. Ich packte ihn an den Schultern und schob ihn an den Tisch, wo ich war. Er legte seine Hände auf meinen Kopf und zeigte mein Gesicht auf seinen saftigen Schwanz, ich legte meine Lippen um meinen Kopf und drückte sofort mein Gesicht weg. Er steigt in ihr Dickicht hinab, würgt sie tief und lässt die Muskeln in ihrem Rachen die Arbeit erledigen. Ich muss seit dem letzten Mal besser darin geworden sein, Blowjobs zu geben, denn weniger als fünf Minuten später zuckte sein Körper und der Kopf seines Schwanzes dehnte sich aus. Sekunden bevor ich einen Orgasmus hatte, zwang er meinen Mund auf und sprang vom Tisch. Dann kniete sie sich hin und leckte meinen durchnässten nassen Schwanz durch mein Höschen, es war so lange her, dass ich einen anständigen Blowjob hatte, dass ich fast auf der Stelle war. Ich konnte nicht länger warten, ich zog mein Höschen herunter und schob meinen ganzen Schwanz in ihren wartenden Mund. Die Emotionen waren riesig. Derek drückte mich zurück auf den Tisch und fing an, meine Eier zu lecken und meinen Arsch zu fingern. In dem Moment, als sein Finger in mein enges Loch glitt, platzte ich in seinen Mund und Rachen. Mein Sperma tropft aus seinem Mund über seinen ganzen Körper, auf meine Füße und auf den Boden.
Ich will dich so sehr ficken
Ich hatte Angst, dass jemand unser Stöhnen und Stöhnen in dem verlassenen Teil der Schule hören würde. Ich wollte meinen neuen Freund befriedigen, also legte ich mich mit dem Gesicht nach unten auf den Tisch und stieß in mein Loch, bereit, seinen Schwanz aufzunehmen. Obwohl ich es nicht sehen konnte, hörte ich, wie er auf seine Hand spuckte und seinen pochenden Schwanz über sich verteilte. Dann legte er ohne Vorwarnung seinen Kopf auf meinen Hintern und fing an, rhythmisch rein und raus zu stoßen, ein- oder zweimal zu fallen und sich schnell neu zu ordnen und wieder anzugreifen. Sieht so aus, als wäre mein Arsch genauso gut wie beim letzten Mal, innerhalb von zehn Minuten waren seine Eier zu seinem Körper geschrumpft und er stieß meinen Arsch am tiefsten, aber bereit, sein Sperma freizusetzen. Dann geschah es, es explodierte in mir; Ich konnte fühlen, wie die Flüssigkeit über meine Eier und den Tisch verteilte und sickerte. Es war der beste Sex, den ich je hatte, sein Schwanz wurde größer und seine Fähigkeiten auch. Ich fühlte meinen Arsch besser als je zuvor, das Gefühl, dass sein Schwanz weg war, war unglaublich. Ich verstehe immer noch nicht, wie es sich anfühlt.
Als wir uns anzogen und mehr küssten, begann die große Spermalache auszutrocknen und es hatte sich eine Kruste gebildet. Ich deutete auf den Boden und dann fingen wir beide an zu lachen – wir lachten den ganzen Weg zu meiner Klasse, Derek küsste mich zum Abschied und ich ging zurück in den Raum.
Dies ist die letzte Geschichte über Derek. Ich hoffe, euch hat die Serie gefallen, ich habe es genossen, sie zu schreiben. Wenn Ihnen diese Geschichte und/oder Serie gefallen hat, stimmen Sie bitte positiv ab und kommentieren Sie sie. Wenn Sie Vorschläge zur Bearbeitung haben, kommentieren Sie oder senden Sie mir eine Pm aus dem Forum.
Die nächsten Geschichten werden wahrscheinlich wahre Geschichten über James sein. Damals war ich 16 und James 14. Die nächsten Wochen. 🙂

Hinzufügt von:
Datum: Dezember 5, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert